Fr, 26.09.14: „Auf den Spuren der Befreiung – Delegationsbericht Nordkurdistan“

Veröffentlicht: September 25, 2014 in Veranstaltungen

Der Staat hat uns nie anerkannt. Er hat unsere Kinder getötet, uns zur Flucht aus unseren Dörfern gezwungen und nie den Frieden unterstützt.
– Friedensmütter Wan –

Teilnehmer_innen der Newrozdelegation des Verbandes der Studierenden aus Kurdistan (YXK) berichten über ihre Reise im März 2014 und die dabei gesammelten Erlebnisse und Beobachtungen.

Neben der Teilnahme am Newrozfest in Amed wurden in verschiedenen Städten politische Projekte und Institutionen der kurdischen Bewegung besucht und dabei viele aufschlussreiche Gespräche geführt. Themen wie die demokratische Autonomie, der aktuelle Friedensprozess und die Frauenbewegung waren kontinuierlich Inhalte der politischen Auseinandersetzungen. Daneben waren die türkeiweiten Kommunalwahlen Ende März und der Wahlkampf der kurdischen Demokratiebewegung ein weiterer Schwerpunkt der Delegationsreise.

Die kurdische Freiheitsbewegung – nicht nur in der Türkei – strahlt über die eigenen Grenzen hinaus. In den aktuellen kriegerischen Auseinandersetzungen im Mittleren Osten und dem Erstarken religiös-fundamentalistischer Gruppierungen, können die Ideen und Initiativen der kurdischen Bewegung Lösungen für Frieden und Freiheit in der Region bedeuten.

Freitag, 26. September 2014
19.30 Uhr

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.