Mo, 29.12.14 Kaput Krauts & Kackschlacht

Veröffentlicht: Dezember 2, 2014 in Konzert

kk-qva-coverAus latenter Unzufriedenheit resultiert ein generelles Dagegensein, ohne jetzt unbedingt wissen zu müssen, wofür man eigentlich ist. Ventilfunktion? Auf jeden!

 KAPUT KRAUTS pendeln dabei zwischen Punkrock und Hardcore, zwischen Kindergartenhumor und politischem Anspruch, zwischen Ruhrgebiet und Berlin. 2003 aus Jugendzentrum-Allstar-Bands entstanden, ein paar Jahre im Keller gereift, wird nun in fachmännischer Handwerkskunst das Klischee der Klischeefreiheit bedient. Schublade? Aber Hallo!

Neben Schweiß und Action zwischen Flensburg und München, Aachen und Zittau gibt es aktuell das Album QUO VADIS, ARSCHLOCH?. “Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: Bad Religion – Button 0,80 €, PUNKROCK – gestickter Aufnäher 2,59 €, Nieten (100er Pack) 7,00€“ (mailorders.de)

„wir haben es hier zweifellos mit einer der besten deutschsprachigen Veröffentlichungen der Gegenwart zu tun.“ (OX Fanzine)

„eine der empfehlenswertesten Neuentdeckungen des deutschsprachigen Punkrockkosmos […] ein brachialmelodisches Brett erster Kajüte […] mit dem Rotz der alten Muff Potter und der textlichen Versiertheit von …But Alive.“ (VISIONS)

„KAPUT KRAUTS. Das treibt viele raus, uns auch.“ (Die ZEIT)

„Deutschland? Nie wieder!“ (Marlene Dietrich)

http://kaputkrauts.bandcamp.com/

Art884743KACKSCHLACHT ist Braunschweigs neues Kompetenzteam in Sachen Deutsch-Punk. Abseits ihrer Bandtätigkeiten bei E-Egal beziehungsweise kippen führen die Brüder Tomasz und Thiemo Kloinert zusammen, was zusammen gehört: krächzende Gitarre, Rumpelschlagzeug und heiserer Gesang.

https://soundcloud.com/kackschlacht

 

 

Montag 29.12.14 21 Uhr

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.