20. November – RAK Konzert

Veröffentlicht: Oktober 16, 2015 in Konzert, Vergangenes

Ein neues Highlight aus der Reihe der rotzfrechen Asphaltkultur (RAK) Konzerte! Diesmal mit:

A little bird sits on a barb wire fence in port in Ashdod, southern Israel, 31 May 2010. A flotilla of several ships heading to Gaza were boarded by Israeli comandos earlier with considerable loss of life and redirected to the Ashdod port. Governments around the world condemned an early morning Israeli attack on a fleet of boats carrying 700 pro-Palestinian peace activists and 10,000 tons of humanitarian aid to the Gaza Strip, in which at least 10 people died. EPA/OLIVER WEIKEN +++(c) dpa - Bildfunk+++

Zerreißprobe
Ein überregionales Musikkollektiv mit grenzenlosen Ideen. Eine musikalische Positionierung, ein Spiegel für die bestehenden Verhältnisse und eine Wut in Tönen mit 6 Händen, 6 Fäusten und 6 Stimmen. Mit Kontrabass, Akkordeon, Geige, Gitarre, Melodica, Schlagzeug und Gesang, wissen diese MusikerInnen aktuelle politische Themen eindrucksvoll zu transportieren. Homepage

hörzu!
Offbeat-Liedermaching und Straßenmusik. Das Trio spielt Konzerte, erzählt Geschichten und ist Teil der Rotzfrechen Asphaltkultur. Mit zwei Gitarren, Melodica, Percussion und humorvollen, ironischen und kritischen Texten, bringen die drei Jungs das Publikum zum Tanzen, Schmunzeln und Nachdenken. > Homepage

Einlass: 20:00
Beginn: ca. 21:00

Und damit dieser Abend tatsächlich für alle schön wird, gilt: Deutschtümmelei, Sexismus, Rassismus und andere Moppelkotze sind wie immer NICHT willkommen und werden nicht geduldet.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.