Donnerstag 08.12.’16: „Anna und Arthur sind bei Facebook?! – Information und Diskussion zu Datenschutz in sozialen Netzwerken“

Veröffentlicht: Oktober 11, 2016 in Veranstaltungen

Donnerstag, 08.12.2016, 19 Uhr

Facebook wird in linken Bewegungen nicht nur zur ‚privaten‘ Kommunikation und Präsentation genutzt, sondern auch zur politischen Mobilisierung und um zu Veranstaltungen einzuladen. Dadurch seien, so oft das Argument, schnell und ohne großen Aufwand viele Menschen zu erreichen – aber welches (implizite) politische Statement ist damit verbunden? Und was geschieht mit den Daten? Welche Datenschutzstandards gelten?

Bei der Veranstaltung soll erklärt werden, welche Informationen Facebook über seine Nutzer*innen sammelt. Außerdem wird gezeigt, was aus ‚belanglos‘ erscheinenden Daten heraus gelesen bzw. herausgerechnet werden kann und wer auf diese Daten zugreifen kann. Facebook setzt jedes Jahr Milliarden mit dem Sammeln und Auswerten von Daten um, die auch als das „Öl des 21. Jahrhunderts“ bezeichnet werden. Neben den kommerziellen und staatlichen Aspekten der Datenanalyse und Überwachung soll auch darauf eingegangen werden, wie Facebook unerwünschte Inhalte von seiner Plattform fernhält.

Referent: Moritz Tremmel (https://moritztremmel.de)

Veranstalter_innen: Infocafé Anna&Arthur schriftzug_rlsn_rgb_72
in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen e.V. 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.