Ostersonntag 16.04.’17 Move against G20 Live Konzert

Veröffentlicht: Februar 11, 2017 in Konzert, Veranstaltungen

Move against G20 Konzert – 16. April, ab 20 Uhr // Anna&Arthur Lüneburg

Am Ostersonntag gibt es einen langen Abend politischer Musikkultur, im Rahmen der Mobilisierung gegen den G20 Gipfel (6.-8. Juli/Hamburg).

Es treten 6 verschiedene Act`s aus dem Umfeld der rotzfrechen Asphaltkultur (RAK) auf. Außerdem gibt es Infos, Flyer, Plakate und Soli-Aktionen zum Thema G(egen)20 in Hamburg!

 

Infos zu den Acts:

YOK

vielen noch bekannt als Quetschenpaua, singt meist mit der grundsätzlichen Haltung der Verweigerung aus der Perspektive eines Taxifahrers, der seine Wurzeln in der radikalen Linken hat.Mal mit Akkordeon, mal mit Ukulele und/oder Schlagzeug Lieder über und gegen den Normalzustand gesellschaftlicher Verhältnisse.

>>> www.pocketpunk.so36.net

KONNY

steht seit etwa 10 Jahren mit seinen Instrumenten auf Bühnen und Straßen, kämpft mit viel Lust auf Punkrock und Sinn fürs Schöne gegen die ganze Gesamtscheiße. Ob in der U-Bahn, im besetzten Haus, aufm Wagenplatz oder in den eigenen 4 Wänden: Konny entlangweilt mit Gitarre und Quetsche den verstaubten Begriff „Liedermacher“.

>>> www.turgutz.de

HÖRZU!

Als Trio mit vielfältigen Klein- und Großinstrumenten und dem Willen nach besseren Verhältnissen bewaffnet, spielt hörzu! humorvoll, politische Straßenmusik und erzählt Geschichten.

„Anarchistische Attitüde, keineswegs zu plakativ, sondern mit intelligenten Texten und Mucke die die Beine zucken lässt. Insgesamt ein absolutes Muss für jede*n, der auf ehrliche und ungeschminkte Musik steht.“

>>> www.hoerzu.noblogs.org

ALEX

Liedermacher mit Kontrabass und scharfer Zunge, selbstkritisch und kämpferisch.

MONOREIM

Monoreim ist aggressiv monotoner Mono-Rap, mit Elementen des verhaltenen Village-Rap.
Monoreim zeichnet sich durch eine Fangemeinde aus, die in der Lage ist die zweite Zeile mitzurappen, nachdem sie die erste gehört hat.
Monoreim und der deutsche Staat klingt in einem Satz so fruchtbar wie ein Reim auf Orange.
Monoreim grüßt keine anderen Gangsterrapper auf der Straße.
Monoreim ist das Gegenteil von freestyle. Jede Zeile, Jeder Takt, jedes Wort und jeder Move unterliegen einer bis ins kleinste Detail ausgetüftelten Gesamtdarstellung.Monoreim vergleicht sich nicht mit anderen Rapacts, sondern mit den Riots die andere Konzerte lostreten.

>>> www.monoreim.noblogs.org

GUERILLA GRIMM

ist ein, in der rotzfrechen Asphaltkultur entstandenes, gemeinsames Projekt von Alex und Konny.

>>> www.konny-kleinkunstpunk.bandcamp.com/album/guerilla-grimm-folkstod-kleinkunstpunk

 

>> Infos zum G(egen)20 Bündnis Lüneburg: www.g20lueneburg.noblogs.org

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.